TroTEMPTATION® WET

Die TroFilms TEMPTATION® WET ist eine mit Polyurethan versehene, biaxial orientierte Polypropylenfolie in der Stärke von 18 µm (± 5 %), die ihren Einsatz in der Folienkaschierung von Materialien verschiedenster Art findet. Sie eignet sich zum Kaschieren mit allen handelsüblichen Kaschierklebstoffen (Dispersionen, lösemittelfrei, lösemittelhaltig).

Wir empfehlen die Verwendung von 2K-Systemen um einen optimalen Verbund zwischen Folie und Material herzustellen.

 

Eigenschaften der Folie

  1. supersofte Oberfläche
  2. ultramatte Oberfläche
  3. kratz- und scheuerreduziert
  4. gute Reißfestigkeit
  5. verbesserte Schweißresistenz
  6. heißfolienprägbar (Vortest erforderlich)
  7. überlackierbar mit radikalisch härtenden UV-Systemen (Vortest erforderlich)
  8. verklebbar (Vortests erforderlich / bei Maschinentests auf einer Faltschachtelklebemaschine wurde mit unterschiedlichsten Klebstoffen ein einwandfreies Verklebungsergebnis erzielt)

 

Qualität

Jede Mutterrolle wird vor, während und nach der Beschichtung auf Glanz, Oberflächenspannung, Lackhaftung und Homogenität der Beschichtung kontrolliert und am Produktionsende protokolliert. Die Wickel- und Schnittqualität der konfektionierten Ware ist von höchster Qualität.
Zu Beginn einer neuen Fertigungskampagne (Wechsel von Lack- oder Foliencharge), wird die Folie mit einer Test-Kaschiermaschine aufkaschiert und durch unsere Qualitätskontrolle bewertet.

 

Liefergrößen und Verpackungen

Die Folien sind in der Breite von 160 mm bis 1.270 mm verfügbar. Die Rollen sind auf 3" Hülsen (76,2 mm) gewickelt. Auf jeder Rolle befinden sich mindestens 3.000 laufende Meter; für jeden Splice werden 50 Servicemeter geliefert. Die Lackierung befindet sich immer außen, d.h. die Kleberseite der Folie ist innen.

 

TYP TEMPTATION® WET
STÄRKE 18 μm ± 5 %
GEWICHT ≈13,9 g/m2
AUSBEUTE ≈71,9 m2/kg
GLANZ 85° 20 ± 3

 

Der Glanzwert wird mit einer Geometrie von 85 ° gemessen, da es sich um eine sehr matte Oberfläche handelt. Bei einer Geometrie von 60 ° liegt der Glanzwert unter eins und somit außerhalb des möglichen Messbereichs.